WELT KOMPAKT

Die Axel Springer Akademie ist weltweit die einzige Journalistenschule, die täglich Zeitung macht. Alle Schüler arbeiten als Teil ihrer Ausbildung fest im Team von WELT KOMPAKT mit, die in Kooperation mit der Akademie erscheint.

WELT KOMPAKT, entwickelt 2004 vom damaligen WELT-Chefredakteur Jan-Eric Peters und Artdirektor Frank Schmiechen, ist nicht nur die erste Qualitätszeitung Deutschlands im halben Format, sondern überhaupt erst die dritte Neugründung einer überregionalen Tageszeitung seit mehr als 50 Jahren. Crossmedia-Training im „Real life“

Während der sechsmonatigen Praxisphase in der Redaktion von WELT KOMPAKT, die eng mit WELT ONLINE zusammenarbeitet, lernen die Schüler die Besonderheiten und Herausforderungen des modernen multimedialen Journalismus kennen. Hier können Sie die im ersten Halbjahr der Ausbildung erworbenen Kenntnisse anwenden und trainieren. Hier werden sie mit den crossmedialen Verknüpfungen vertraut gemacht, die im digitalen Medien-Zeitalter eine immer wichtigere Rolle spielen.

» Website weltkompakt.de

Online-Praxisblock bei BILD.DE

Eine wichtige Ergänzung des crossmedialen Ausbildungsschwerpunktes bildet ein Online-Praxisblock im zweiten Ausbildungsjahr, den alle Journalistenschüler bei BILD.DE absolvieren, einer der größten und erfolgreichsten Online-Redaktionen des Landes.

» Website Bild.de

 

 

Columbia School of Journalism

Die Axel Springer Akademie pflegt seit 2009 eine Kooperation mit der renommiertesten Journalistenschule der Welt, der Graduate School of Journalism der Columbia University, New York, die auch die Pulitzerpreise vergibt. Jeder Schüler der Akademie besucht einen Intensivkurs „Investigativer Journalismus“ auf dem Campus in Manhattan.

» Website der Columbia School Of Journalsim