Blog der Axel Springer Akademie

Hass ist keine Meinungsfreiheit

Geborene Polin, überzeugte Berlinerin, im Herzen Israelin: Mit Lala Süsskind lernen wir im Studium Generale eine Frau kennen, die uns überrascht. Trügerisch ihr Name Lala, der zart und mädchenhaft klingt. Stattdessen erleben wir eine Frau, die Konfrontation nicht scheut und derbe Worte findet: „Meine Feinde muss ich nicht anlächeln. Manchmal würde ich gerne zuschlagen, aber dafür bin ich leider zu schmal.“

weiterlesen

Der Sheriff von Neukölln

Karlheinz Gaertner steigt aus dem Taxi aus. Am liebsten wäre er im Dienstwagen zur Axel Springer Akademie gekommen, in Uniform und mit Handschellen am Gürtel. Er war einmal Polizist, wurde als „Sheriff von Neukölln“ bekannt, verfolgte Drogenbosse und Mörder. Seine Amtszeit ist vorbei, seine Faszination für Kriminalität geht weiter. Als er den Roten Salon im 6. Stock des Springer-Hauses betritt, wird es spannend.

weiterlesen

Das Essenzielle

Inwieweit können Journalisten des Hauses Axel Springer frei berichten? Oder müssen sie aus Prinzip israelfreundlich und pro USA sein – wie mitunter behauptet wird? Diese und weitere Fragen beantwortete Welt-Chefkommentator Jacques Schuster im ersten Studium generale des neues Team 23.

weiterlesen

Mit den Spice Girls in der Telefonzelle

Hier schreibt unser neues Team 23 über seine erste gemeinsame Tour

Wer denkt, an der Axel Springer Akademie geht es nur um Nachrichten, Reportagen und die sozialen Netzwerke, liegt falsch. Team 23 hat zum Akademie-Start die Berliner Kieze durchquert und die kleinste Disko der Hauptstadt besucht.

weiterlesen

„This is next generation journalism”

The international jury of the European Newspaper Award has honored the “sachor jetzt!” project of the Axel Springer Academy. “A daring project, rewriting the Holocaust for young users on Snapchat. The achievement of its creators cannot be valued highly enough”, the justification stated.

weiterlesen

„Journalismus der neuen Generation“

Die internationale Jury des European Newspaper Awards hat das Projekt „sachor jetzt!“ der Axel Springer Akademie ausgezeichnet. „Ein gewagtes Projekt, den Holocaust für junge User auf Snapchat neu zu erzählen. Die Leistung der Macher ist nicht hoch genug einzuschätzen“, heißt es zur Begründung.

weiterlesen

„Das Kopfkino ist entscheidend“

Seit vielen Jahren unterrichtet Peter Linden an der Axel Springer Akademie. Die Reportage- und Feature-Workshops, die er zusammen mit seinem Kollegen Christian Bleher gibt, gehören bei fast allen Journalistenschülern zu den beliebtesten Seminaren an der ASA. Dieses Jahr feiert Peter Linden sein 30-jähriges Jubiläum als Dozent – ein guter Grund um mit ihm über seine Faszination für Reportagen zu sprechen. 

weiterlesen

Showing young users what should not be forgotten

A group of young reporters with the project „sachor jetzt!“ (Remember now) have dared to do something entirely new and helped Holocaust survivors tell their story as they have never done before: on snapchat – especially for 14- to 16-year-olds

weiterlesen