Job Redakteur

Der Job als Redakteur unterscheidet sich von Jobs in anderen Branchen durch seine Vielseitigkeit und die abwechslungsreichen Aufgaben, die in einer Redaktion anfallen. Während sich in anderen Berufen schnell eine gewisse Routine einschleicht, müssen sich Redakteure in ihrem Tagesgeschäft ständig mit neuen Inhalten auseinandersetzen, was gleichzeitig eine Herausforderung darstellt und einen besonderen Reiz ausmacht. Deshalb setzt der Job des Redakteurs – wie praktisch alle journalistischen Betätigungsfelder – eine Bereitschaft zum lebenslangen Lernen voraus. Genauso wichtig ist jedoch eine fundierte Berufsausbildung: Punktgenaues Schreiben unter Zeitdruck ist im Job als Redakteur ebenso gefragt wie Sicherheit im Umgang mit neuen Medien und Medienformaten. Die Journalistenschule der Axel Springer Akademie bildet jedes Jahr 40 junge Leute erfolgreich zu Reportern und Redakteuren aus – in einer breit angelegten, crossmedialen Journalistenausbildung mit umfangreichen Theorie- und Praxisphasen.

Gut ausgebildet in den Job als Redakteur starten

Die Ausbildung an der Axel Springer Akademie folgt einem zukunftsweisenden Konzept, das journalistische Inhalte im Sinne eines modernen Medienverständnisses vermittelt. Weil auch im Job als Redakteur heute Erfahrung mit neuen Medientechniken und -formaten vorausgesetzt wird, werden Online-Medien von Anfang an konsequent in den Lehrplan mit einbezogen: Die Journalistenschüler trainieren die Arbeitsprozesse in modernen Online-Redaktionen mit Laptop, Smartphone und Digitalkamera. Sie erstellen Podcasts, schneiden Videos und üben die Bedienung von modernen Content-Management-Systemen ein. Darüber hinaus lernen sie auch Techniken wie kreatives Schreiben, effizientes Recherchieren und das Redigieren von Agenturmeldungen – Grundlagen des journalistischen Arbeitens, die man im Job als Redakteur bei den Print-Medien genauso beherrschen muss wie in der Online-Redaktion.

Journalistische Ausbildung mit Mehrwert

Als Thinktank der Axel Springer SE vermittelt die Akademie nicht nur die Grundlagen für den Job als Redakteur, sondern auch Werte und Wissen über journalistische Inhalte hinaus. So kommen alle Journalistenschüler in den Genuss eines Studium Generale, wo sie mit namhaften Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens über Themen von aktueller und historischer Relevanz diskutieren können. Im Rahmen regelmäßiger Abendveranstaltungen – ein Markenzeichen der Journalistenausbildung an der Axel Springer Akademie – begegnen sie hochrangigen Vertretern aus den Bereichen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Im regen Austausch mit prominenten Gastrednern und erfahrenen Journalisten sammeln die Schüler einen unschätzbaren Erfahrungshintergrund für ihren späteren Job als Redakteur bei Tageszeitungen, Online-Magazinen oder Fernsehsendern.

Online bewerben und Jobs als Redakteur finden

Auch im Journalismus erschweren mangelhafte Qualifikation und fehlende Erfahrungen den Berufseinstieg erheblich – deswegen hat man mit einer fundierten Berufsausbildung die besten Chancen bei der Suche nach Jobs als Redakteur. Mit ihrem hohen Praxisbezug, dem crossmedialen Schwerpunkt und der umfassenden Wissensvermittlung in Theorie und Praxis stellt die Journalistenausbildung in Berlin den idealen Weg zum Beruf als Redakteur dar. In Branchenkreisen genießt sie einen hervorragenden Ruf. Nach erfolgreichem Abschluss erwarten die Absolventen viele begehrte Jobs für Redakteure in einem der führenden Medienhäuser Europas. Wer an Deutschlands fortschrittlichster Journalistenschule in seinen Traumberuf starten will, kann sich jedes Jahr vom 01. Februar bis 01. Juni online an der Akademie bewerben. Gefordert sind Talent und Leidenschaft – und eine spannende Bewerbungsreportage.