Journalismus Studium München

Ähnlich wie andere deutsche Hochschulen bietet die renommierte Ludwig-Maximilians-Universität ein Journalismus Studium in München an. Als Master-Studiengang setzt dieses Angebot jedoch ein abgeschlossenes Studium voraus – es ist also nur für Akademiker interessant, die mindestens schon einen Bachelor haben. Außerdem sollten Anwärter für den Master-Studiengang über ein großes finanzielles Polster verfügen, denn München gilt als die teuerste deutsche Großstadt. Aus diesen Gründen suchen viele Nachwuchsjournalisten eine Alternative zum Journalismus Studium München, die allen jungen Leuten offen steht. Zum Beispiel in Berlin: Bei einer Bewerbung an der praxisorientierten Axel Springer Akademie zählen alleine Talent und Leidenschaft, ein Studienabschluss ist nicht erforderlich. Ein weiterer Vorteil: Die Ausbildung ist mit keinerlei zusätzlichen Kosten verbunden, denn die Journalistenschüler werden mit einer fairen monatlichen Ausbildungsbeihilfe unterstützt. Damit stellt die Journalistenausbildung an der traditionsreichen Axel Springer Akademie eine echte Alternative zum Journalismus Studium München dar.

Ein Thinktank für Nachwuchsjournalisten

Die Akademie ist der Thinktank für die Axel Springer SE und eine Aus- und Fortbildungsstätte für die besten Reporter und Redakteure von morgen. Die zweijährige Ausbildung erfolgt nach einem dualen Prinzip, das neben Theorie vor allem auch journalistische Praxis vermittelt: Im Rahmen von Intensivkursen, Kompaktseminaren und Workshops erarbeiten die Schüler journalistische Grundlagen zunächst theoretisch. Alle Dozenten sind erfahrene Journalisten aus dem Hause Axel Springer oder prominente Gastredner aus den Bereichen Wirtschaft und Politik. Anschließend setzen die Journalistenschüler ihre neu erworbenen Kenntnisse bei verschiedenen Print- und Online-Medien in die Praxis um. Im Gegensatz zum Journalismus Studium in München ist die Ausbildung also weniger der Beginn einer wissenschaftlichen Laufbahn, als vielmehr ein praktischer Start in den Traumberuf Reporter bzw. Redakteur. Wer Journalismus als anspruchsvolles Handwerk begreift, hat an der Axel Springer Akademie die besten Aussichten auf einen erfolgreichen Karrierestart.

Praxisnahe Alternative zum Journalismus Studium München

Der starke Praxisbezug ist ein wesentliches Merkmal der Journalistenausbildung an der Axel Springer Akademie. Anders als beim Journalismus Studium in München findet ein großer Teil der Ausbildung tatsächlich in den Redaktionen von verschiedenen Print- und Online-Medien statt: Bei WELT KOMPAKT und in den großen Online-Redaktionen von BILD.DE und WELT ONLINE lernen die Schüler das Zeitungmachen unter realistischen Bedingungen. Zu den Ausbildungsinhalten zählen nicht nur klassische journalistische Disziplinen wie Recherchieren, Redigieren und Schreiben unter Zeitdruck, sondern auch der Umgang mit neuen Medientechniken und -formaten wie Laptop und Digitalkamera, Smartphone, Podcasts, Videocasts und Livestreams. Durch die enge Verzahnung von klassischem Zeitungsjournalismus und moderner Online-Redaktion entsteht so crossmedialer Journalismus von morgen – ein zukunftsorientiertes Konzept, das die Ausbildung an der Axel Springer Akademie stark von einem Journalismus Studium in München und von herkömmlichen Redaktionsvolontariaten unterscheidet.