Was hat eine gut geschriebene Reportage mit einem Dokumentarfilm gemein? Mehr als man denken mag. Das und noch vieles mehr verrät unser Text-Coach Peter Linden im Interview mit Studienleiterin Kristin Schulze.

Eine gute Nachricht vorweg: Peter Linden zufolge befinden wir uns gerade in der Renaissance der langen Reportage, es lohnt sich also mehr darüber zu erfahren.

Übrigens: Der Bewerbungsschluss für einen Ausbildungsbeginn 2019 endet am 1. Juni 2018. Traut Euch und werdet Journalist bei uns.

Was wir bieten:

  • Praxisorientierte Vermittlung aller journalistischen Disziplinen (u.a. investigative Recherche, Reportage, Interview, Video- und TV-Journalismus, On Air-Training, Mobile Reporting)
  • individuelles Arbeiten in kleinen Gruppen (maximal 20 Teilnehmer)
  • 6 Monate Crossmedia-Training in Berlin
  • 18 Monate Redaktionspraxis in der selbstgewählten Stammredaktion
  • 1.400 Euro monatliche Ausbildungsbeihilfe
  • Studienreise nach Israel am Ende der Ausbildung
  • Sehr gute Perspektiven in einem der erfolgreichsten Medienhäuser Europa

Was wir wollen:

Junge, kreative Kollegen mit Talent und Leidenschaft für den spannendsten und vielfältigsten Beruf der Welt.

Alle Infos zur Bewerbung gibt es hier: https://www.axel-springer-akademie.de/bewirb-dich.html